AA

Neues Projekt der Vereinigung Cerebral Basel - Eltern unterstützen Eltern

AA

Bereits kurz nach meinem Stellenantritt als Ge­schäftsleiter der Vereinigung Cerebral Basel prä­sentierte ich Ihnen folgende Projektidee: Erfahrene Eltern unterstützen junge Eltern. Wenn ein Paar El­tern eines Kindes mit einer cerebralen Beein­träch­tigung oder einer körperlichen/mehrfachen Be­hinderung wird, entstehen viele Fragen, Unsi­cher­heiten und Ängste. Hier wäre nebst Fach- und Sachinfor­ma­tion sicher auch eine Unterstützung durch erfahrene Mütter und Väter wichtig, die vor Jahren in derselben Situation waren. Dies nicht als Konkurrenz zur professionellen Beratung durch Pro Infirmis oder der Stiftung Mosaik, sondern als wich­tige Ergän­zung.

Das Vorgehen wäre folgendes:

  • Aufbau eines Pools von betroffenen Müttern und/oder Vätern, die bereit sind, ihre Erfahrun­gen an junge, noch unerfahrene Eltern weiter zu geben.
  • Meldung von interessierten jungen Müttern und/oder Vätern, die gerne von den Erfahrun­gen an­de­rer Eltern profitieren möchten.
  • Zusammenführen der beiden Personen durch mich.

Ich suche nun

  • Erfahrene Mütter und/oder Väter, die Lust und Zeit haben ihre Erfahrungen mit ihrem Kin­d mit einer Beeinträchtigung weiterzuge­hen, Fragen zu be­antworten, Unterstüt­zung zu geben, Kraft zu spenden usw. Bitte melden Sie sich telefo­nisch oder via Mail bei mir. Ich möchte Sie in ei­nem ersten Schritt gerne kennlernen, und mit ihnen das wei­tere Vorgehen besprechen.
  • Junge Mütter und/oder Väter, die sich gerne mit be­troffenen Eltern austauschen möchten, von de­ren Erfahrungen und Tipps profitie­ren und ihre Fragen, Sorgen und Ängste be­spre­chen möch­ten. Bitte melden Sie sich ebenfalls telefo­nisch oder via Mail bei mir. Ich möchte Ihre Be­dürf­nisse kennenlernen und mit Ihnen das wei­tere Vorgehen be­sprechen.

Ich freue mich, Sie kennenzulernen. 

Kontakt: Beat Loosli, Telefon 061 271 45 66 oder beat.loosli@cerebral-basel.ch

PS: Den Projektbeschrieb finden Sie hier