AA

Kurs: "Spastik: Verschiedene Behandlungsmethoden" am 03. November in Bern

AA

So unterschiedlich die Ausprägungen von Cerebralparese sind, so vielfältig ist auch die mit der Behinderung verbundene, erlebte Spastik. Manche erfahren sie als stark und einschiessend, andere "lediglich" als mehr oder weniger konstanten Tonus der Muskulatur.

Entsprechend gibt es nicht „DIE" Behandlungsmethode. Physiotherapie ist wohl die meist verbreitete. Vergleichs-weise weniger bekannt, sind ergänzende Alternativen wie die Behandlung mittels Botulinumtoxin (gemeinhin als Botox bekannt), medizinischem Cannabis oder Qi-Gong-Therapie.

Den Link zur Anmeldung finden sie hier.